Im Zuge der Recherchearbeiten für die Ausstellung die Fürsten von Poysdorf wurde von Günter Fuhrmann die Familiengeschichte der Grafen, später Fürsten Koháry erforscht. Aus diesem ursprünglich ungarischen Geschlecht ging dann die katholische Linie des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha hervor. Die Grablege der Dynastie befindet sich unterhalb der katholische Kirche St. Augustin im fränkischen Coburg.

Kirche und Gruft wurden in den letzten beiden Jahren aufwendig saniert. Zur Feier des Abschlusses der Renovierungsarbeiten wurden eine Festschrift herausgegeben. Günter Fuhrmann wurde eingeladen, die Ergebnisse seiner Forschungen zum Koháry-Zweig der Familie Sachsen-Coburg für den historischen Teil der Festschrift zusammenzufassen.